29. International BPW Congress, Cairo

Datum: 
Montag, 23. Oktober 2017 - 9:00 bis Freitag, 27. Oktober 2017 - 18:00
BPW Club: 
Austria
Ort: 
Cairo

Von 23. Bis 27. Oktober 2017 fand der XXIX BPW International Congress in Kairo in Ägypten statt.

7 Mitgliedsfrauen von BPW aus Österreich haben teilgenommen, 3 davon konnten für die General Assembly delegiert werden. 

Es war mit rund 650 Frauen aus 71 Ländern ein wunderbares Erlebnis und eine tolle Möglichkeit zur Vernetzung mit großartigen Frauen, einen Blick in die Thematiken anderer Länder zu werfen und Freundschaften zu schließen.

Rund um die Generalversammlung gab es viele interessante Workshops passend zum Motto des Kongresses „Making a Difference through Leadership and Action“.

Die Woche begann mit den Regional Conferences, Pre-Congress International Board Meeting und den Orientierungsworkshops.

Die General Assembly startete am Dienstag mit den Berichten von Präsidentin Dr. Yasmin Darwich und den anderen Mitgliedsfrauen des International Board. Am Mittwoch wurden dann die Berichte der Regionen präsentiert und die Constitution and Regulation Amendments besprochen und teilweise beschlossen. Eine dieser Amendments betraf z.B. die Voraussetzungen für die Bewerbung als International President. Hier wurde angeregt, dass nur Frauen, die bereits im International Board waren, kandidieren können. Dieses Amendment erhielt allerdings nicht die erforderliche 2/3 Mehrheit.

Die Resolutions bezogen sich auf Klimawandel, Gewaltverminderung, Gesundheit für Frauen in Gefängnissen, Selbstmord Prävention bis zum Zusammenhang von Alkoholismus und Brustkrebs.

Die internen Resolutions befassten sich mit Core Governance, also dem Zugriff auf International Documents und die diesbezüglichen Regelungen. Annual Leader’s Summit, Business Network Task Force und Administative Staff wurden beschlossen.

Nachdem die Finanzen bestätigt wurden es gab es die Vorstellung der drei Kandidatinnen für die Präsidentschaft für 2017 – 2020:
Dr. Amany Asfour
Dr. Arzu Özyol
Henrike von Palten

Bevor es dann zur Wahl der Präsidentin kam, wurden noch die Constitution Amendments besprochen und den strengen Regeln entsprechend diskutiert.

Dr. Amany Asfour wurde mit großer Mehrheit gewählt. Die weiteren Mitglieder des Executive Board wurden im Anschluss gewählt und sind:

1st Vice President and Vice President Memebership: Susan Jones
2nd Vice President and Vice President United Nations: Dr. Catherine Bosshart-Pfuger
Executive Secretary: Bessie Hironimus
Executive Finance Officer: Giuseppa Seidita
Young BPW Representative: Neelima Basnet
Regional Coordinator Africa: Abla Mahdi Abdemoniem Ahmed
Regional Coordinator Asia Pacific: Dr. Narudee Kiengsiri
Regional Coordinator Europe: Dr. Pinella Bombaci
Regional Coordinator Latin-America: Diana Barragan, MA
Regional Coordinator North Armerica and Carribean: Dawne E. Williams

Die Organisation im Mena House in Kairo und vor allem auch die Abendveranstaltungen vor den Pyramiden, einer wirklich außergewöhnlichen Kulisse, und in der Zitadelle von Kairo waren sehr beeindruckend und wir hatten zu keiner Zeit das Gefühl der Unsicherheit.

Vielen Dank an das tolle Organisationsteam!