Nachlese zur fair.versity Austria 2014

Datum: 
Dienstag, 23. September 2014 - 10:00 bis 18:00
BPW Club: 
Austria
Ort: 
Wiener Rathaus, Friedrich-Schmid-Platz 1, 1010 Wien

Am Dienstag, 23. September 2014 fand die fair.versity Austria 2014 - Österreichs erste und einzige Karrieremesse mit dem Schwerpunkt Diversity - im Wiener Rathaus statt.

BPW war dabei als strategischer Partner vertreten, mit dem Ziel, BPW Austria und insbesondere auch die einzelnen österreichischen Clubs zu präsentieren, zu bewerben und BPW insgesamt bekannter zu machen. Zu diesem Zweck wurde BPW kostenlos eine 9 m² große Standfläche zur Verfügung gestellt. Von 10:00 bis 18:00 standen dann Vertreterinnen verschiedener Clubs zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Im Rahmenprogramm stand unter andrem eine Podiumsdiskussion zum Thema "Quo Vadis Gender in Austria" auf dem Programm, an der Mag.a Christa Kirchmair gemeinsam mit Dr.in Kira Marrs, Wissenschaftlerin, ISF München, Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Mag. Andreas Treichl, Generaldirektor, ERSTE Group Bank AG, MMag.a Dr.in Sophie Karmasin, Bundesministerin für Familienangelegenheiten und Dr. Peter Hagen, Generaldirektor, Vienna Insurance Group teilnahm. Ihre Aussagen verursachten enorme Resonanz.

Als eine der erweiterten Präsentationsmöglichkeiten stand ein „VIP Business Speed Dating“ auf dem Programm, das Dora Mikulai und Gabriella Kasza (Beide Club VC) nutzten um BPW zu bewerben. Weiters gab es die Möglichkeit Sachpreise für die Verlosung zur Verfügung zu stellen. Das Projektteam hat entschieden 10 Gratisbesuche bei einem (österreichischen) Clubabend nach freier Wahl zu spenden. Bärbl Weingartshofer (Club VC) hat sich dankenswerterweise dazu bereit erklärt, die Lose zu drucken. Als Highlight beim Stand direkt fand ein von Lena Reichmuth (Club VC) veranstalteter Kurzworkshop zum Thema Körpersprache statt welcher ebenfalls sehr gut besucht wurde. Denn gerade in Bewerbungssituationen kommt es in erster Linie auf die Wirkung und Ausstrahlung an.

Allein für die Zusendung der Club-Newsletter gab es 106 Anmeldungen. Andere wiederum haben schon fix zugesagt, beim nächsten Clubabend (VC) anwesend zu sein. Die über 300 mitgebrachten Infofolder wurden uns regelrecht aus der Hand gerissen. (Die Info-Folder zur Salzburg Academy und zum Danube-Treffen gingen auch restlos weg).

Herzlichen Dank für sämtliche Inputs und die rege Mithilfe. Dank der Helferinnen ist diese Messe für BPW ein voller Erfolg geworden.

Nun liegt es an den Clubs, aus der Unzahl von Interessierten Mitglieder zu gewinnen.

Fotos: Daniel Auer

Näheres auch unter http://www.fairversity.at/rueckblick/2014-2/