Internationales Umfeld

BPW Austria ist Gründungsmitglied von BPW International

Die internationale Föderation der Business and Professional Women wurde 1930 in Genf von Lena Madesin Phillips gegründet. In mehr als 90 Ländern vertreten, vereinigt BPW International ca. 28.000 Mitglieder weltweit. Die Mitgliedschaft bei BPW International ermöglicht unseren Mitgliedern die Teilnahme an internationalen  Kongressen, die Mitarbeit in internationalen Taskforces und Kontakte zu BPW-Clubs und Mitgliedern in der ganzen Welt.

BPW International ist eine dynamische und starke Organisation von weltweiter Bedeutung. Die öffentliche Meinung und die Gesetzgebung in vielen Ländern wurde durch ihre Arbeit beeinflusst. Als unsere Stimme in den Organisationen der Vereinten Nationen (UNO) vertritt BPW International in dieser weltweiten Körperschaft Informationen und Meinungen, die von unseren Verbänden aus aller Welt stammen.  BPW International hat beratenden Status der Kategorie 1 beim Wirtschafts- und Sozialrat der UNO, sowie beratenden Status bei der UNESCO, dem Direktorium der UNICEF, der Internationalen Geschäftsstelle für Arbeit (ILO), UNIDO und WHO. BPW International arbeitet eng zusammen mit der Kommission für Menschenrechte, der Kommission für den Status der Frau, der Welternährungsorganisation, der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO), dem Internationalen Fond für Landwirtschaftliche Entwicklung, dem Europarat und anderen spezialisierten Vertretungen.

Nähere Informationen zu BPW International.

Die BPW Region Europa

Aufgeteilt in fünf geografische Regionen, ist BPW International vor allem in Europa stark vertreten. 29 nationale Föderationen mit fast 20.000 Mitgliedern sprechen fü sich. BPW Europe ist Mitglied der European Womens Lobby (EWL) und hat dort eine Vertreterin. Kontakte, Geschäftsbeziehungen und Freundschaften zu anderen BPW aus Europa können bei den diversen Veranstaltungen geknüpft werden. Hier wären für die deutschsprachige Region das 2-jährige DACH-Treffen im Bodenseeraum zu nennen. Jährlich findet das DANUBE-Net-Treffen statt. Der europäische Kongress folgt einem 3-Jahres-Rhythmus. Der nächste europäische Kongress findet im September 2016 in Zürich statt.

Mehr Informationen zu BPW Europe.